News

Android 12, Wear OS und mehr: Was Google auf der I/O 2021 ankündigen könnte

So soll das Pixel 6 mit Android 12 aussehen. (Bild: Jon Prosser; Renders by Ian)

Lesezeit: 3 Min.
Artikel merken

Android 12 scheint eines der größten Updates der Geschichte des mobilen Betriebssystems zu werden. Ein Video-Leak zeigt zahlreiche neue Features der neuen OS-Version mit großem Redesign und mehr.

Am Dienstag findet Googles Keynote zum Auftakt der hauseigenen Entwicklerkonferenz I/O 2021 statt. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr coronabedingt ausfiel, scheint Google in diesem Jahr massiv aufzufahren und wird unter anderem viele neue Funktionen von Android 12 ankündigen. Leaker Jon Prosser ist schon im Vorfeld ein offiziell anmutendes Video zugespielt worden, das eine Übersicht der Features zeigen soll und Lust auf mehr macht.

Android 12: Neue Details zum Redesign

Dass Google mit Android 12 ein großes Redesign in Angriff nimmt, deutet sich schon seit Monaten an. Ein neuer Leak von Prosser, dem offenbar Folien und ein Video der Neuerungen zugespielt worden sind, zeichnet ein klareres Bild von dem, was wir vom kommenden Update erwarten können. Unter anderem soll es „ein schönes neues Erlebnis“, einen „stärkeren Schutz der Privatsphäre und der Sicherheit“ und eine bessere „Zusammenarbeit aller Geräte“ geben.

Android 12: Der Leak von Prosser fasst einige neue Funktionen auf einer Folie zusammen. (Screenshot: Prosser, FPT)

Wie das schöne neue Erlebnis aussehen soll, zeigt Prosser in einem Bild, auf dem ein neues Mediaplayer-Widget, überarbeitete WLAN-Bluetooth-Toggle und Helligkeitsregler zu sehen sind. Die abgebildete Lautstärkeregelung ist derweil schon Teil der dritten Entwicklervorschau gewesen. Weiter zeigt Prosser ein neues analoges Uhrenwidget und einen Schalter für den Wecker, um ihn entweder abzustellen oder schlummern zu lassen.

Android 12 DP3: Das Design wird runder, der Text größer und die Nutzeroberfläche für die Einhandbedienung optimiert. (Screenshots: t3n)

Überdies ist laut Prosser in der unteren rechte Ecke ein neues stapelbares Widget abgebildet, das an iOS 14 erinnert. Es könnte womöglich nur für Messaging-Dienste bestimmt sein. Fast wie ein Spiegelei sieht das neue Wetterwidget aus, auf dem neben den Witterungsbedingungen die Temperatur angezeigt wird.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

So soll das neue Wetter-Widget von Android 12 aussehen. (Screenshot: Prosser, FPT)

Abgesehen von den Bildern hat Prosser in seinem Video einen offenbar abgefilmten Clip zu den Android-12-Features eingebunden, der einen weit dynamischeren Eindruck der neuen OS-Version vermittelt. Prosser zufolge soll die neue OS-Version auch eine Spur flüssiger als bisherige Versionen anmuten. Ob das stimmt, dürften Besitzer eines kompatiblen Pixel-Smartphones schon am Dienstag erfahren, da Google mit Sicherheit eine erste öffentliche Betaversion veröffentlichen wird.

Google I/O 2021: Mehr als nur Android 12

Im Laufe der I/O-21-Keynote wird Google-Chef Sundar Pichai mit seinem Team nicht nur das neue Android 12 präsentieren, sondern auch weitere Produktneuheiten des Google-Ökosystems enthüllen. Schon im Vorfeld sprach er von „bedeutenden“ Ankündigungen auf der Google I/O, da sich die Produktzyklen wieder normalisierten.

In den vergangenen Jahren kündigte der Konzern etwa neue Funktionen für seinen Google Assistant an. Darunter etwa Google Duplex, das für euch Telefonate wie Friseur- oder Restaurant-Reservierungen erledigen kann. Außerdem dürfte der Bereich Augmented Reality im Fokus stehen, der nicht nur bei Apple eine große Rolle spielt. So könnte Google etwa ein Upgrade der Google-Lens-App oder seine Live-View-Funktion von Google Maps erweitern.

Auch mit Updates für Googles zweites Betriebssystem Chrome OS, das in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag feiert und ein massives Nutzerwachstum verzeichnet, ist zu rechnen. Ob Google sich zu seinem neuen Betriebssystem Fuchsia äußert, ist durchaus möglich, aber festlegen wollen wir uns darauf nicht.

Mutmaßliches Renderbild der kommenden Pixel-Watch von Google. (Bild: Prosser; Renders by Ian)

Ein weiteres naheliegendes Thema könnte außerdem Googles Smartwatch-Betriebssystem sein, das lange Zeit stark vernachlässigt wurde. Gerüchte besagen nun, dass Google eigene Smartwatches in petto haben soll und sogar Samsung einen neuen Anlauf für seine Galaxy Watches angehen will. Seit Jahren setzt der Smartphonebranchenprimus auf seine eigene Tizen-Plattform.

So sollen das Pixel 6 und 6 Pro aussehen. (Bild: Jon Prosser; Renders by Ian)

1 von 10

Sicher ist, dass Google weder neue Smartphones wie das bereits bestätigte Pixel 5a oder das geleakte Pixel 6 mit dem hauseigenen Whitechapel-Chip vorstellen wird. Das Pixel 5a wird erst im Spätsommer, das neue Topmodell im Oktober erwartet. Vielleicht zeigt Google aber auch seine versehentlich angekündigten Budget-Ohrstöpsel Pixel Buds A.

Wir werden selbstredend von der Google I/O 2021 am Dienstagabend berichten und euch auf dem Laufenden halten. Den Google-Livestream findet ihr dann auf Youtube:

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder