Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Mobile Payment

Unter Mobile Payment (mPayment) versteht man das bargeldlose Bezahlen über eine App. Die Transaktion wird kontaktlos abgewickelt und kann entweder per Smartphone oder Tablet erfolgen.

In Deutschland ist das Mobil Payment noch nicht weit verbreitet

In Deutschland gibt es bisher noch nicht viele Akzeptanzstellen, die mobile Bezahlverfahren ermöglichen. In anderen Ländern wie Asien, den USA oder auch Teilen von Europa ist mobiles Bezahlen schon lange möglich und wird vermehrt genutzt. PayPal und Apple Pay als Anbieter sind weit verbreitet, ebenso wie die Bezahldienste von Android Pay und Google Pay. Aber auch Fintech-Unternehmen wie Wechat oder die App Alipay vom Online-Marktplatz Alibaba gehören zu den Vorreitern in diesem Bereich.

Bezahlen per NFC Technik

NFC (Near-Field-Communication) ist die bisher am meisten genutzte Technik im Zusammenhang mit dem mobilen Bezahlen. Das NFC-fähige Smartphone muss dazu einfach an das Bezahlterminal gehalten werden, die Übertragung der Daten erfolgt verschlüsselt und ist nur auf sehr geringer Distanz möglich. Um diese Variante verwenden zu können, muss der Händler über die notwendige Infrastruktur verfügen und Zahlungen per NFC anbieten. In der Regel werden mit dieser Technik Zahlungen von kleineren Beträgen bis maximal 25 Euro abgedeckt. Bei höherem Transaktionsvolumen erfolgt eine Sicherheitsabfrage. Auch die digitale Geldbörse (Wallet) arbeitet häufig mit der NFC-Technik zur Datenübertragung.  Eine Alternative zu NFC ist das Mobile Payment per QR-Code, das ebenfalls ermöglicht, kontaktlos zu bezahlen. Hierzu wird am Bezahlterminal ein Code mit dem Handy eingescannt. Anschließend muss der Betrag manuell bestätigt werden.   

Mobiles Bezahlen bietet viele Vorteile

Auch wenn mobile Bezahllösungen besonders in Deutschland noch kritisch betrachtet werden, kann die Einführung auch viele Vorteile bieten: Die Wartezeiten für andere Kunden können deutlich verkürzt werden, es muss kein Bargeld herumgetragen werden – zudem kann eine App zusätzlich einen guten Überblick über die getätigten Transaktionen liefern, da man alle Ausgaben auf einen Blick nachvollziehen kann. 

Wollt ihr auf dem neuesten Stand sein, was das Thema Mobile Payment betrifft und über Veränderungen auf dem Laufenden gehalten werden? Auf dieser Seite findet ihr aktuelle Artikel und Informationen, die den Bereich des mobilen Bezahlens betreffen. 
 

Finde einen Job, den du liebst. Zum Thema Mobile Payment