Ratgeber

Playstation 5 immer noch knapp: Das musst du über die Next-Gen-Konsole wissen

Die Produktpalette der Playstation 5. (Bild: Sony)
Lesezeit: 8 Min.
Artikel merken

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Gaming-Fans auf der ganzen Welt erwarten die Playstation 5 immer noch sehnsüchtig. Wir haben für euch alles zusammengefasst, was ihr zu Sonys begehrter Konsole wissen müsst.

Verkauf: Wie finde ich eine PS5?

Noch immer treffen bei der PS5 zahlreiche potenzielle Käufer auf viel zu wenige vorhandene Konsolen. Das gilt sowohl für den stationären Handel als auch für alle relevanten Onlineshops. Tatsächlich wurde erst im April die Größe der PS5-Kontingente verringert. Aus diesem Grund haben wir euch einige Tipps zusammengestellt, die euch dabei helfen können, unter Umständen schneller an eine der begehrten Konsolen zu gelangen:

Diese chaotischen Zustände sind in der noch jungen Geschichte der PS5 nichts neues. Die Frage, wann und wo man die SP5 bestellen kann, stand schon lange vor der Ankündigung des 19. Novembers als Release-Datum im Raum. Sony beantwortete sie dann schließlich bei Twitter, vertat sich aber um eine Stunde und löste heilloses Chaos im Netz aus. Nachdem die Konsole lange Zeit überall ausverkauft war und auch bereits getätigte Vorbestellungen fraglich erschienen, besserte sich die Lage zum Release kurzzeitig. Doch auch hier waren die Konsolen innerhalb weniger Augenblicke ausverkauft.

Wer im nächsten Bestellzeitraum zuschlagen möchte, sollte Geduld mitbringen. Am 19. November legte der Andrang auf die neuen Konsolen die Server diverser Shops erneut innerhalb von Sekunden lahm. Bei Amazon dürften viele Kunden pünktlich um 13 Uhr nicht mehr bis zum Bestell-Button gekommen sein. Die Website kämpft sogar noch einen Tag später mit großen Problemen. Die Playstation 5 wird also weiterhin ein begehrtes Gut bleiben.

Preis: Wie viel kostet die PS5?

Wenn zwei große Anbieter wie Sony und Microsoft um die Gunst der Konsolen-Fans buhlen, spielt natürlich auch der Preis der Geräte eine nicht unerhebliche Rolle. Nachdem Microsoft mit der Xbox Series S eine abgespeckte Version seiner Konsole für knapp unter 300 Euro vorstellte, fragte sich die Gaming-Welt gespannt, ob Sony sich auf diesen Preiskampf einlassen würde. Das japanische Unternehmen ließ sich davon aber nicht beeindrucken. Seit dem Release kostet die neue Konsole (zumindest in der Digital Edition) genauso viel wie ihre Vorgängerversion, die PS4:

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

  • Playstation 5: 499 Euro
  • Playstation 5 Digital Edition: 399 Euro

Playstation 5 gebraucht kaufen: Vorsicht vor überteuerten Angeboten!

Nicht jede bestellte PS5 landet auch bei einem Playstation-Fan, der die Konsole sofort in Betrieb nimmt. Tatsächlich scheinen auch viele Konsolen über Bots oder händisch von Personen erworben zu werden, die die Konsole anschließend beispielsweise auf Ebay zu völlig überteuerten Preisen weiterverkaufen wollen. Auch wenn die Sehnsucht nach der neuen Konsole bei vielen Gaming-Fans sicher groß ist: Auf diese überteuerten Angebote sollte sich niemand einlassen. Ebay versucht mittlerweile gegen die dreistesten Betrugsmaschen vorzugehen. Wir haben euch zu diesem Thema einen zusätzlichen Ratgeber zusammengestellt, der keine Fragen offen lässt: PS5 oder Xbox Series X bei Ebay kaufen: Auf diese 8 Dinge müsst ihr achten!

Wer erwägt, viel Geld für eine Playstation 5 in die Hand zu nehmen, sollte sich vorher auch diesen Text sorgfältig durchlesen: Noch keine Playstation 5 bekommen? Warum ihr vorerst nicht viel verpasst.

Release: Seit wann ist die Playstation 5 auf dem Markt?

Die Playstation 5 erschien in Deutschland und den meisten anderen Ländern der Welt am 19. November 2020. Dies verkündete Sony rund zwei Monate vor dem angepeilten Release-Datum in einem Youtube-Livestream. Damit meldet sich das Unternehmen aus Japan pünktlich zum Weihnachtsgeschäft zurück und forcierte mal wieder gezielt den Konkurrenzkampf zur neuen Xbox von Microsoft, auch wenn beide Anbieter euch mit unterschiedlichen Strategien überzeugen wollen.

Playstation 5 zum Release nicht im Handel verfügbar

Was sich schon länger angedeutet hatte, wurde in einem Blogpost von Sony offiziell bestätigt: Die Playstation 5 war zum Release nicht im Handel erhältlich. Wer sich die Konsole direkt sichern wollte und im Vorverkauf kein Exemplar erhalten hat, muss sich also an einen Onlineshop seines Vertrauens wenden und hoffen, dort diesmal rechtzeitig zuschlagen zu können.

Solltet ihr keine PS5 ergattern können, findet ihr hier Tipps, wie ihr die Suche nach der Konsole mit Humor nehmt.

Keine Unterstützung für SSD-Aufrüstung zum Start

Wie The Verge unter Berufung auf Sony berichtet, wird es zum Release der PS5 keine Unterstützung für eine zusätzliche SSD-Aufrüstung geben. Diese sei aber für ein späteres Update angedacht. Auch diese Neuigkeit kommt nicht unbedingt überraschend, könnte aber für viele User dennoch von einiger Relevanz sein, weil die in Playstation 5 verbaute Festplatte wohl zwar sehr schnell, aber dafür nicht besonders groß ist. Ein einzelnes Spiel könnte bereits über zehn Prozent des Festplattenspeichers einnehmen.

User-Interface: Sony präsentiert die neue Benutzeroberfläche

Lange hielt sich Sony bedeckt, was die Benutzeroberfläche für die Playstation 5 anging. In einem Blogpost wurden jetzt aber doch erste Einblicke in das Benutzererlebnis gegeben. Dabei wird vor allem das neue Control Center angepriesen, welches es ermöglichen soll, jede Menge Informationen abzufragen, ohne das Spiel zu verlassen. Auch an den Ladezeiten hat Sony nach eigenen Angaben kräftig geschraubt.

Eine Revolution stellt die neue User-Experience nicht dar, sondern mit Ausnahme einiger neuer Features eher eine gezielte Verbesserung dessen, was Playstation-Fans schon von der Vorgänger-Variante kennen dürften. Im offiziellen First-Look-Video von Sony könnt ihr euch selbst davon überzeugen, was euch erwartet:

Technische Details: Diese Komponenten stecken in der PS5

Jede neue Konsolengeneration wirbt mit besserer Grafik in den Spielen und der dafür benötigten leistungsstärkeren Technik. Mit der Playstation 5 verspricht Sony nicht nur 4k- sondern sogar 8k-Auflösung und HDR-Technologie. Es gibt jedoch ein großes „Aber“: Denn wer in so einer Auflösung spielen möchte, braucht erstmal einen entsprechenden Fernseher oder Beamer! Die verbesserte Grafik dürfte aber auch auf weniger teuren TV-Geräten zum Tragen kommen. Folgende Technik ist im geschwungenen Playstation-Gehäuse verbaut:

  • SSD: 825 Gigabyte (5,5GB/s Lesebandbreite)
  • CPU: x86-64-AMD Ryzen™ „Zen 2“ mit 8 Kernen / 16 Threads
  • Systemspeicher: GDDR6 16GB (448GB/s Bandbreite)
  • GPU: AMD Radeon™ RDNA 2-basierte Grafikengine (bis zu 2,23 GHz)

Es ist übrigens nicht empfehlenswert, sich selbst einen Einblick in das Innenleben der Playstation 5 zu verschaffen, auch wenn sich die Faceplates leicht abnehmen lassen. Sony geht aktuell gegen Anbieter von Gehäuseschalen vor.

So wird die neue PS5 aussehen. (Bild: Sony)[/caption]

In Sachen Optik geht die PS5 definitiv neue Wege. Auch wenn nicht alle Fans begeistert reagierten, so sorgte das Design doch für jede Menge Aufmerksamkeit. Es handelt sich dabei übrigens nicht um die erste kontroverse Entscheidung, die es in der Geschichte gab: Sony Playstation 5: Konsolendesign im Wandel der Zeit

PS5-Größe: Die Sache mit der Abmessung

Die Playstation 5 ist eine große Konsole, so viel steht fest. Auch wenn das weggelassene Laufwerk bei der Digital Edition minimal Platz spart, stellt die Größe der Konsole (40 x 26 x 9 cm) viele User vor Probleme. Die Platzierung der PS5 in den heimischen vier Wänden nimmt so teils skurille Ausmaße an. Vor allem ein besonders beliebtes IKEA-Regal hat keine Chance gegen die Playstation 5. Überspitzt formuliert brauchen viele Gamer jetzt eine neue Wohnzimmereinrichtung.

Controller und mehr: Welches Zubehör gibt es für die neue Playstation 5?

Wer sich die Playstation 5 kauft – egal ob mit Laufwerk oder ohne –, bekommt nicht nur die Konsole selbst, sondern auch einen Controller dazu. Der Dual-Sense Wireless Controller hat im Vergleich zu seinem PS4-Äquivalent nicht nur optisch ein Redesign erfahren. So hat Sony unter anderem die früheren Rumble-Motoren durch Doppelantriebe ersetzt, die für ein noch vielseitigeres haptisches Feedback sorgen sollen. Auch die Trigger-Tasten sind noch einmal überarbeitet worden. Außerdem verfügen die PS5-Controller über ein eingebautes Mikrofon, einen Headset-Anschluss und mit der Create-Taste auch eine Nachfolge für den Share-Button.

Für Playstation-Fans könnte sich ein Blick auf folgendes Zubehör lohnen:

  • Dual-Sense Ladestation: Mit der Ladestation können bis zu zwei Controller gleichzeitig aufgeladen werden, ohne sie an die Konsole anschließen zu müssen. Preis: Rund 30 Euro bei Mediamarkt.*
  • Pulse 3D Wireless-Headset: Dieses Gaming-Headset verfügt über eine USB-C-Ladefunktion und zwei Mikrofone mit Rauschunterdrückung. Dank des mitgelieferten Adapters kann es auch mit Windows- oder macOS-Computern verbunden werden. Preis: Rund 97 Euro bei Mediamarkt.
  • Medien-Fernbedienung: Hiermit soll die Navigation durch Medieninhalte auf dem Fernseher erleichtert werden. Die Benutzung der Controllern und einer herkömmlichen Fernbedienung bleibt aber ebenfalls möglich. Verfügbar für rund 28 Euro bei Amazon*.
  • HD-Kamera: Die Kamera soll Usern dabei helfen, sich selbst beim Spielen aufzuzeichnen oder direkt einen Stream zu starten. Gemeinsam mit den Tools der PS5 kann man sich so laut Herstellerangaben ohne Hintergrund ins Spiel schneiden. Preis: Rund 50 Euro bei Amazon.*
  • HD-Kamera-Adapter: Der Adapter soll es aber ermöglichen, die Playstation VR mit der PS5 zu verbinden und so auch unterstützte Spiele der Playstation 4 mit Virtual-Reality spielen zu können. Die Bestellung im Playstation-Shop, ist allerdings nur für Playstation-Besitzer mit bestimmten Seriennummern verfügbar.

Wer einfach zu Hause alleine oder mit ein paar Freunden spielen möchte, der braucht letztendlich nur die Konsole und genügend Controller, die natürlich ebenfalls nachgekauft werden können.

Welche Spiele-Highlights warten zum PS5-Release?

Spider-Man: Miles Morales*: Marvel-Fans aufgepasst! Sony lässt euch direkt zum Release der neuen Konsole in die Rolle des beliebten Superhelden schlüpfen. Comic-Enthusiasten wissen natürlich, dass Peter Parker nicht der einzige Spider-Man im Marvel-Universum ist. Auch der Underdog Miles Morales ist mit übermenschlichen Spinnenkräften gesegnet. In dem Launch-Titel für die PS5 lernt ihr, diese Kräfte zu kontrollieren und sie gezielt für das Gute einzusetzen.

Übrigens: Das Spiel von Insomniac Games erscheint bereits eine Woche vor dem PS5-Release für die Vorgängervariante Playstation 4. Wer also keine neue Konsole kaufen will, kann sich trotzdem mit „Spidy“ durch die Häuserschluchten schwingen.

Assassin’s Creed: Valhalla*: Die legendäre Spielreihe geht auf der Playstation 5 in ihre nächste Runde und erkundet dabei völlig neues Terrain. Denn nach zahlreichen Ausflügen in unterschiedliche Epochen und Regionen der Welt sind nun die Wikinger an der Reihe. Entwickelt wurde das Action-Adventure erneut von Ubisoft.

Allzu groß ist die Liste der Exklusivtitel für die PS5 bisher noch nicht. Allerdings sind schon jetzt zahlreiche weitere Highlights für das Weihnachtsgeschäft und für 2021 angekündigt. Darunter befindet sich zum Beispiel das Harry-Potter-Rollenspiel „Hogwarts Legacy“ und das mittlerweile obligatorische Fifa21.

Alle Spiele-Highlights für die Playstation 5 sammeln wir für euch in dieser umfangreichen Liste!

Ist die Playstation 5 abwärtskompatibel? Das passiert mit PS4-Spielen

In einer ersten Übergangsphase werden Spiele wie Marvels Spider-Man: Miles Morales oder Fifa 21 auch für die Playstation 4 veröffentlicht. Doch wie sieht es eigentlich mit den liebgewonnenen PS4-Spielen aus, können diese auch auf der neuen Playstation 5 gespielt werden?

Sony hat sich zu diesem Thema lange bedeckt gehalten und schließlich mehr oder weniger direkt vermittelt, dass nur ausgewählte PS4-Titel auch auf der neuen Playstation unterstützt werden. Wer mehr Informationen zu diesem Thema erhalten will, muss auf Sonys Website aktuell ganz schön lange suchen. Dort findet man momentan beispielsweise die Information, dass Playstation-Plus-Mitglieder online auf eine kuratierte Auswahl an PS4-Titeln zugreifen können werden.

Update: Mittlerweile wurde bekannt, dass zwar PS4-Titel durchaus auf der PS5 laufen können – aber mit Einschränkungen.

Remote-Play: Die Playstation 4 macht sich nochmal nützlich!

Mit der Remote-Play-Funktion hat Sony kurz vor dem Konsolenstart nochmal tief in die Trickkiste gegriffen. PS5-Spiele können nämlich zukünftig auch über die Playstation 4 gestreamt werden, wenn ihr beide Konsolen im Haushalt habt. Das Vorgängermodell solltet ihr also nicht direkt entsorgen, wenn ihr die neue Playstation gekauft habt. Mehr darüber könnt ihr in unserer News zur „Remote-Play“-Kachel im Menü der PS4 lesen.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
kristiann
kristiann

Das wird so fett! Da spare ich schon lange drauf !

Antworten
André Frost
André Frost

Tja wie sagt man so schön, ist nicht alles Gold was glänzt.
Letztlich bleibt ein bitterer Beigeschmack übrig,du bekommst mit der 5 viel Mist mit dazu geliefert, den du aber nicht wirklich brauchst,das wichtigste für Gamer bleibt aber wie schon bei der 4er Konsole auf der Strecke,die volle Abwärtskompalibilität zur vorherigen Konsole. Wer mit der 4 seine PS3 Spiele zocken will,muß in den sauren Apfel eines PS Plus Zwangsabos beißen oder er behält seine alte Konsole um seine alte Spielesammlung weiter kostenlos nutzen zu können.
Das Thema der versteckten Microcredits war schon bei Relounch der PS4 ein heißes Pflaster für die Community und erregte viel Zorn,einerseits kauft man sich die teuren Spiele und muß hinterher nochmals zahlen um in den vollen Spielgenuss zu kommen. Die Masche mit der Pay down Kompatibilität der Spiele schlägt schon bei der 4 dem Fass den Boden raus,sollte wieder erwarten auch bei der PS5 die Kompatibilität der Spiele der PS4 mit einem Zwangsabo von PS Plus Mitgliedschaft verknüpft werden,wird SONY sich damit nicht viele Freunde machen und möglicher Weise viele potentielle Kunden vergraulen… CoD Fans werden davon dann nicht begeistert sein.

Antworten
Oliver
Oliver

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft haben Microsoft und Sony den Marktstart ihrer neuen Konsolen gründlich verdaddelt … und das war absehbar. Warum kurz vor Weihnachten und nicht einfach 3 Monate später? Die ersten hundertausende Geräte gehen doch per se weg wie warme Semmeln … so gibt es doch nur zusätzlich lange Gesichter rund um den Weihnachtsbaum.
Gewinner wird in dieser Jahreszeit vermutlich Nintendo so sein … und das zurecht!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder